Breitensportausbildung

Breitensport

Es gibt bei dem Breitensport mehrere Übungen die man durchläuft.

Man sollte erst damit anfangen wenn man weiß das der Hund keine HD hat und ein Mindestalter von 14 Monate ( Hund) haben. Laufen geht ab 12 Monate.

Wie die Reihenfolge der Breitensportübungen zu absolvieren sind, ist immer Klima bedingt.

Geländelauf mit dem Hund:

1000 Meter in 5 Minuten

500 Meter in 2,5 Minuten Jüngstenklasse

500 Meter ohne Zeitlimit Versehrtenklasse

Der Hund ist an Der Leine zu führen.

Leinenführigkeit:

Grundstellung

20 Schritte normal laufen

Winkel

20 Schritte normal laufen

Winkel

20 Schritte normal laufen

Kehrtwendung

20 Schritte laufen

Winkel

20 Schritte laufen

Winkel

20 Schritte laufen

Kehrtwendung

Und noch mal alles im Laufschritt

Grundstellung

Wichtig Hund je 1 X im Normal- und Laufschritt an beliebiger Stelle sitzen lassen !

Der Hund ist an der Leine und ohne Leine (sitz und platz ).

Sitz aus der Bewegung mit Abholen

Grundstellung 10 Schritte normal laufen den Hund aus der Bewegung in sitz bringen der Hundeführer geht 20 normale Schritte weiter dreht sich zum Hund und wartet bis er das O.k. vom Richter/Prüfer bekommt und geht dann zurück zum Hund um Ihn ab zu hohlen.

Platz aus der Bewegung mit Abrufen

Grundstellung 10 Schritte normal laufen den Hund aus der Bewegung in Platz bringen der Hundeführer geht 20 normale Schritte weiter dreht sich zum Hund und wartet bis er das O.k. vom Richter/Prüfer bekommt und ruft sein Hund ran der Hund sollte kommen vorsitzen und dann das Kommando Fuß bekommen so das er bei dem Hundeführer die Grundstellung einnimmt.

Hürdensprung:

Der Hundeführer muss zusammen mit dem Hund über 3 hintereinander stehenden Hürden springen. Jedes der Hürden ist 30 cm bzw. 50 cm hoch der abstand zu jeder Hürde ist 7m lang. Hierbei gibt es kein Zeitlimit.

Der Hund ist an der Leine.

Slalomlauf

Der Slalomlauf ist ein Zickzackkurs er besteht aus 5 Doppelstangen ( Tore ) sowie 2 Einzelstangen die die Farbe rot und grün haben. Diesen Kurs lauft (rennt ) der Hundeführer mit seinem Hund im Zickzack durch die Tore und die Einzelstangen werden ( grün ) in einer Rechtswendung zu umlaufen und die rote Einzelstange in einer Linkswendung zu umlaufen.

Diesen Kurz laufen wir 2 X und haben dafür ein Zeitlimit von 50sec bzw. 60sec aus beiden Durchgängen zu durchlaufen.

Das Tragen von Fußballschuhen oder Spikes ,Metallstollen ist nicht erlaubt!

Der Hund ist an der Leine.

Hindernislauf oder auch Parcours genannt

Hier springt nur der Hund und der Hundeführer lauft ( rennt )neben her.

Die Erste Hürde springt der Hund drüber , 30cm oder 50cm hoch.

Das zweite ist die Schrägwand da lauft der Hund drüber.

Jetzt kommt der Tunnel wo der Hund durch muss.

Danach muss der Hund über das Laufdiele hiernach kommt die Tonne wo der Hund rüber muss. Jetzt muss er noch durch einen Reifen springen, den Hoch-Weit-Sprung überspringen und zum Schluss die Wippe überlaufen wobei diese runterklappen muss.

Diesen Kurs kann der Hund mit oder ohne Leine durchlaufen.

Den Hindernislauf laufen wir auch 2 X und haben ein Zeitlimit von 40 sec für beide Durchgänge.

In der Leistungsklasse wird alles ohne Leine durchlaufen. Nur nicht im Geländelauf auch hier ist der Hund an der Leine zu führen.