Hundesport Lohne

Begleithundeausbildung

Ausgearbeitet von unserem Ausbilder Frank Eckmann

 

Soll vor allem Hund und Hundeführer Spaß machen und nicht in Prüfungsstress ausarten.

In der Welpengruppe haben die Hunde bereits die Grundlagen der Teambildung durchlaufen, diese Teambildung ist der Ausgangspunkt für jede Art der Ausbildung.

Hund und Hundeführer werden durch Bindungsspiele einander näher gebracht, wobei auf die Ausführung der Grundkommandos Fuß, Sitz , Platz und Hier großen Wert gelegt wird, weil diese die Grundlage der Begleithundprüfung darstellen.

Jedoch ist es bis zur Prüfung die Hund und Hundeführer frühestens mit einem Alter des Hundes von 12 Monaten ablegen können noch ein weiter jedoch spaßiger Weg.

Auf jede Einzelheit des Prüfungsablaufes einzugehen spare Ich mir an dieser Stelle.

Die Prüfung besteht grundlegend aus drei Teilen:

-Leinenführigkeit

-Freifolge

-Verkehrsteil

 

Leinenführigkeit und Freifolge sind vom Ablauf her fast identisch wobei das Team eine vorgegebene Schrittfolge mit Winkeln, Sitz- und Platzübung, sowie das durchlaufen einer Menschengruppe vorführen muss. Wie der Name schon sagt einmal mit und einmal ohne Leine.

Der Weg dorthin besteht bei uns nicht aus stupidem Auswendiglernen, sondern aus abwechslungsreichen Übungsstunden sowohl in Einzel- als auch Gruppenausbildung.

Beim Verkehrsteil wird das Verhalten des Hundes in alltäglichen Situationen trainiert.

Dazu gehören klingelnde Fahrradfahrer, die allzeit beliebten Jogger, ablegen des angeleinten Hundes vorm Supermarkt, spielende Kinder usw.

Dabei sollte der Jogger nicht vom freilaufenden Hund angegriffen werden während der Hundeführer aus 30 m Entfernung brüllt „ DER WILL NUR SPIELEN „

Am Ende des ganzen Schweißes, der Höhen und Tiefen, aber vor allem auch dem Spaß an der Ausbildung steht die Begleithundprüfung.

Hoffentlich nicht als üble Pflichtveranstaltung , sondern als Bestätigung für Hund und Hundeführer für eine gute Ausbildungsarbeit.

Wer dann noch nicht genug hat der kann je nach Veranlagung des Hundes fleißig weitermachen, sei es bei:

- Breitensport

- Schutzdienst

- Fährtenarbeit